Satelliten

 


Block IIF-Satellit
Quelle: USAF via Wikimedia Commons
Lizenz: Public domain

Die ersten GPS-Satelliten (Block I - Generation) wurden bereits 1978 in den Orbit gebracht. Da ein Satellit nur ca. 10 Jahre genutzt werden kann, ist inzwischen die fünfte Satelliten- generation im Einsatz.

 

Der erste Satellit der jüngsten Block IIF-Serie wurde im Mai 2010 zum Einsatz gebracht. Diese Satelliten wiegen ca. 2 000 kg und kosten ca. 120 Mio Dollar.

 

Die Abstrahlungsleistung beträgt nur ca. 50 Watt. Aufgrund der verwendeten hohen Frequenz können die Signale weder Stein noch Wasser durchdringen und werden unter Umständen bereits von sehr dichter Belaubung in Wäldern stark abgeschwächt. Allerdings funktioniert das GPS bei jedem Wetter, also auch bei stärkster Bewölkung (Probleme können jedoch bei sehr starkem Schneefall auftreten).

 

 

Link zur weiterführender SeiteUmlaufbahnen