GPS-Software

 

Google Earth


© Google - Luftbild Aerowest

Fast schon ein Standardprogramm auf vielen Rechnern. Es ist ebenfalls kostenlos, benötigt aber zur Ausführung einen Internetzugang, da die Luftbilder laufend vom Google-Server nachgeladen werden. Über das Pfad-Werkzeug lassen sich sehr einfach Touren anhand eines Luftbildes planen und als Overlay abspeichern. Google Earth kann allerdings diese Tour nicht direkt im gpx-Format abspeichern, welches für die Übertragung der Datei auf ein Garmin-Gerät benötigt wird. Die Konvertierung muss über das Programm GPSBabel erfolgen.

 

Im ungekehrten Fall, kann ein vom GPS-Gerät aufgezeichneter Track im gpx-Format direkt mit Google Earth geöffnet werden. Die Tour erscheint dann als ein- und ausblendbares Overlay unter "Orte" im Übersichtsfenster links von der Karte.


Zurück